D-Cult ist eines der Projekte, die 2017 von Indire, der italienischen Nationalagentur für Erasmus+, ausgewählt wurden. Während das Erasmus+-Programm im Allgemeinen darauf abzielt, Netzwerke zu entwickeln und zu stärken, ihre transnationale Wirkung zu erhöhen, Ideen, Praktiken und Methoden auszutauschen und zu vergleichen, zielt die „Key Action 204 – Strategic Partnerships Action for Adult Education“ darauf ab, das Angebot an hochwertigen Lernangeboten zu verbessern und zu erweitern, die auf die Bedürfnisse von wenig qualifizierten Erwachsenen zugeschnitten sind. Dazu gehören mathematische und sprachliche Fähigkeiten, digitale Kompetenzen und Kommunikationsfähigkeit sowie ein besseres Verständnis der Geschichte, Kultur, sozialen und religiösen Traditionen.

D-Cult strebt eine Standardisierung einer Methode für den Erwerb einer europäischen Kulturkompetenz durch digitale Medien an, um Einwanderer*innen zu integrieren und gleichzeitig ihre Herkunftskulturen zu respektieren. Dazuwurde eine 5-Länder-Partnerschaft ins Leben gerufen, die sehr erfahrene Organisationen und Fachleute aus Italien, Österreich, Slowenien, Deutschland und Spanien zusammenbringt.

D-Cult begann am 1. September 2017 und endet am 31. August 2020.